Landtagswahl ’18

Hier ist eine Sammlung von unseren Texten und Videos aus dem Wahlfrieden 2018. Unter Warum wir antreten findet ihr einen Text, den wir als Bewegung alle vertreten können und der versucht, unsere Beweggründe zu skizzieren. Unter Wahlfriedenstour findet ihr einen kleinen Überblick über unsere Tour, mehr darüber findet ihr auch auf Facebook. Unter dem Punkt Videos findet ihr Vorstellungsvideos von einigen unserer Kandidaten, weitere Inhaltsvideos sind im Reiter "Was ist Verantwortung Erde", unter Der Name ist Programm zu finden. Vieles, was wir auch im Wahlfrieden verschenkt und gelebt haben, findet sich bei "Die Bewegung" unter Projekte.

Ein neues Kapitel der „Erd-Geschichte“ bricht an …

Drei Jahre ist es mittlerweile her, dass die Bewegung „Verantwortung ERDE“ ins Leben gerufen wurde. Anfang des Jahres 2015 haben wir uns dazu entschlossen, in Form eines Wahlfriedens auf die Straßen zu gehen, um mit unseren Mitmenschen über den - für uns dringend notwendigen - Gesellschaftswandel ins Gespräch zu kommen, und zugleich zur Villacher Gemeinderatswahl anzutreten, um auch „im System“ für Veränderungen zu stehen und zu sprechen.

Eine völlig neue Bewegung entstand, kaum Budget und darüber hinaus auch noch mit für den „Mainstream“ ungewöhnlichen Ansätzen – dennoch gelang, zu unser aller Überraschung, was nicht gelingen konnte.

Seit dem Einzug in den Gemeinderat kam in Villach (nach unserem Empfinden) einiges in Bewegung – immer mehr „alternative“, bunte Projekte und Initiativen; immer mehr Menschen, die den Mut fassen, aktiv zu werden; Ideen und Beobachtungen, die thematisiert und diskutiert werden konnten; Anträge, die im Gemeinderat beschlossen wurden; und nicht zuletzt der Freiraum E.R.D.E.*, der unter anderem die „Schenk-Box" und den „Garten für Alle“ beheimatet und in dem vom Workshop bis hin zur Lesung allerhand geschieht. 

Die Bewegung wächst und gedeiht stetig. Zugleich wächst aber auch die Notwendigkeit eines umfassenden Gesellschaftswandels. Die sozialen, ökonomischen und ökologischen Krisen spitzen sich zu,  die (Partei-)Politik hat sich in eine „Alternativlosigkeit“ verrannt, viele Menschen erstarren in Ohnmächtigkeit angesichts dieser vermeintlichen Aussichtslosigkeit….

… Daher nahmen wir wieder alle Kraft und allen Mut zusammen, um ein weiteres Mal auf die Straßen und unsere Mitmenschen zu zu gehen, das „Unmögliche“ zu wagen und einen kräftigen Impuls in Kärnten - und darüber hinaus - zu setzen. Verantwortung Erde zog wieder in den (Landtags-)Wahlfrieden. 

Mit einer extra Portion Leidenschaft, Herz, Begeisterung, Improvisation und Kreativität möchten wir aufmerksam machen, ermutigen und darauf hinweisen, dass „die Welt voller Lösungen“ und „ein anderes Kärnten pflanzbar“ ist. Wir freuen uns schon auf all das gute Gemüse, das heuer auf Kärntens Böden, Balkons und Fensterbänken gedeihen wird <3

Es freut uns zu sehen, dass unsere Bewegung über die Grenzen von Kärnten, Österreich und sogar unseres Kontinents hinweg Zuspruch erhält. Gemeinsam mit allen Menschen, die wir kennenlernen durften und noch kennen lernen werden, wollen wir für unseren Lebensraum einstehen, unserem Planeten zuliebe.

Mehr lesen...