Lebensraumgestaltung

Ein großer Bereich des Wandels betrifft die Gestaltung von Lebensräumen – die Räume, in denen man gerne sein Leben verbringt, sich wohl fühlt und mit anderen Menschen in Beziehung treten kann. Bei der aktiven Gestaltung geht es darum, dass Orte der Begegnung und Plätze der Kommunikation entwickelt werden, wo Menschen zusammentreffen, wo Austausch stattfindet und neue Ideen entstehen können.

Lebensräume beziehen sich aber nicht nur auf den Menschen, sondern auch auf das unmittelbare Umfeld – die Naturräume. Bei der Gestaltung von Orten und Räumen liegt daher die Kunst darin, die Bedürfnisse von Menschen und die Bedürfnisse von anderen Lebewesen zu vereinen.

Klick auf die Bilder 

Ein Großprojekt: Villach wird zur Essbaren Stadt

"Spielregeln" für eine Schenkbox