Kalender

Feb
26
Mi
Bäume – die Frühlingsapotheke der Natur @ E.R.D.E.*
Feb 26 um 18:00
Bäume – die Frühlingsapotheke der Natur @ E.R.D.E.*

Ilse Schindler ist diplomierte Bachblüten-Beraterin, Grüne Kosmetik-Pädagogin und Kräuterexpertin mit Herz und Seele. In diesem Workshop zeigt sie uns wie wir Rinde und Knospen von Weiden und Balsampappeln zu Tinkturen und Salben nach bewährten Rezepten der Volksmedizin verarbeiten können.

Bitte bringt 1 scharfes Messer, 1 Schneidbrett sowie saubere Marmeladegläser mit.

Der Eintritt ist – wie immer – frei. Das Wissen wird „erdenamtlich“, also ohne Bezahlung, vermittelt.
Wer die entstandenen Tinkturen und Salben mit nach Hause nehmen möchte, den bitten wir um einen „Rohstoffbeitrag“ von €5,-, für die Rohstoffe (Öl, Alkohol, Bienenwachs), die zugekauft werden müssen.

Aufgrund der begrenzten Plätze, BITTEN WIR UM EINE ANMELDUNG für diesen Workshop, um die Organisation und notwendigen Vorbereitungen zu erleichtern. Schreibt uns einfach eine Nachricht auf Facebook ODER ein Mail an kontakt@verantwortung-erde.org

Wir freuen uns auf einen informativen und lehrreichen Abend 🙂

Ilse Schindler – unsere diplomierte Bachblüten-Beraterin, Grüne Kosmetik-Pädagogin und Kräuterexpertin mit Herz und Seele – zeigt uns diesmal in der E.R.D.E.* wie wir selbst natürliches Aspirin aus den Rinden der Weide gewinnen können.

Aufgrund der begrenzten Plätze (max. 15 Teilnehmer), BITTEN WIR UM EINE ANMELDUNG unter schindleri10@gmail.com für diesen Workshop, um die Organisation und notwendigen Vorbereitungen zu erleichtern. Eine Anmeldung ist für die Teilnahme erforderlich.

Wir freuen uns auf einen lehrreichen Abend und darüber der Selbstversorgung wieder einen Schritt näher zu kommen! 🙂

Feb
29
Sa
1. Saatgutfest in der E.R.D.E.* @ E.R.D.E.*
Feb 29 um 11:00 – 16:00
1. Saatgutfest in der E.R.D.E.* @ E.R.D.E.*

Der milde Winter ist am vorüberziehen und der Duft des Frühlings liegt schon in der Luft. Somit beginnt auch die Zeit der Gartenplanung und Aussaat. Wir finden: Ein anderes Villach ist pflanzbar! Und damit die Vision auch zur Wirklichkeit wird, sollten im kommenden Frühling auch so viele Samen wie möglich gesät werden.

Das erste Saatgutfest dieses Jahres veranstalten wir diesmal am Samstag, den 29.02.2020 von 11:00-16:00 in der E.R.D.E.* (Willroiderstraße 9, 9500) und wir freuen uns euch in unserem Freiraum begrüßen zu dürfen!

Wir wollen gemütlich beisammen sein uns über das Gärntnern, die eigene Lebensmittelproduktion, den Erhalt von sortenreinem, regionalem Saatgut und der Biodiversität austauschen und dabei unser Saatgut mit anderen erfahrenen GärtnerInnen sowie QuereinsteigerInnen teilen. Im Fokus stehen bei diesem Fest vor allem Sorten und Pflanzen, die im Feber/Jänner gesät und/oder vorgezogen werden müssen.

Wir freuen uns auf eine feine Zeit und inspirierenden Austausch über unsere persönlichen Erfahrungen im Garten! Fühlt euch eingeladen auch Euer eigenes Saatgut mitzubringen, falls ihr Sorten habt die Ihr unbedingt verbreiten ♥

P.S. Solltet ihr es an diesem Tag nicht schaffen – es wird diesen Frühling noch weitere Saatgutfeste geben 🙂

Mrz
11
Mi
Klimawandel und seine Auswirkungen in Kärnten @ E.R.D.E.*
Mrz 11 um 18:00
Klimawandel und seine Auswirkungen in Kärnten @ E.R.D.E.*

Am 11.03.2020 lädt Mag. Gerhard Hohenwarter zu einem Vortrag samt anschließender Diskussion zum Thema „Klimawandel und seine Auswirkungen in Kärnten“ ein.

Gerhard Hohenwarter hat in Wien Meteorologie studiert. Von 2008 bis 2011 hat der gebürtige Kärntner in der Klimaabteilung der ZAMG in Wien gearbeitet, welche er interimistisch auch geleitet hat.

Von 2010 bis 2011 war er hauptverantwortlich für die Pressearbeit der ZAMG.

Seit 2011 lebt er wieder in Kärnten und arbeitet an der ZAMG in Klagenfurt. Dort reicht sein Arbeitsspektrum von der täglichen Wetterprognose über Klima- und Wettergutachten bis hin zu Klimavorträgen oder Schulungen.

Seit 2012 vermisst der begeisterte Bergsportler für den ÖAV den südlichsten Gletscher Österreichs, das Eiskar in den Karnischen Alpen und seit dem Wintersemester 2019/20 ist der zweifache Familienvater Lehrbeauftragter an der Alpe Adria Universität in Klagenfurt.

Wir freuen uns auf einen informativen Abend. Der Eintritt ist – wie immer – frei.

Mrz
13
Fr
Saatgutfest am Nikolaiplatz @ Nikolaiplatz Villach
Mrz 13 um 11:00 – 16:00
Saatgutfest am Nikolaiplatz @ Nikolaiplatz Villach

Saatgut von Kulturpflanzen, das über Jahrhunderte und gar Jahrtausende von Menschen getauscht, entwickelt und erhalten wurde, bildet die Grundlage unserer Ernährung. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Saatgut jedoch immer mehr von der Agrarindustrie und Gentechnik zu Gunsten des Profits verändert und vermarktet, weshalb die Sortenvielfalt drastisch zurück gegangen ist.

Eines unserer Kernanliegen ist #Ernährungssouveränität, weshalb wir uns darum bemühen, auf diese Thematik aufmerksam zu machen. Durch das Schenken und Tauschen von sortenreinem Saatgut bei den Festen können wir aktiv Teil des Erhalts der Vielfalt sein.

Wir freuen uns euch daher zum Saatgut-Fest am Freitag, den 13.03.2020 von 11:00-16:00 am Nikolaiplatz in Villach einladen zu dürfen. Wir wollen gemeinsam eine feine Zeit verbringen und uns über unsere persönlichen Erfahrungen im Garten und dem Erhalt von Saatgut austauschen.

P.S. Fühlt euch willkommen auch Euer eigenes Saatgut mitzubringen, falls ihr Sorten habt die Ihr mit anderen teilen wollt! 🙂

Mrz
25
Mi
Klimaschutz durch Permakultur @ E.R.D.E.*
Mrz 25 um 18:00
Klimaschutz durch Permakultur @ E.R.D.E.*

Vortragender: Dr. Mario Molina-Kescher

Mrz
27
Fr
Saatgutschenkfest #3 am Villacher Hauptplatz @ Villacher Hauptplatz vor der Dreifaltigkeitssäule
Mrz 27 um 11:00 – 16:00
Saatgutschenkfest #3 am Villacher Hauptplatz @ Villacher Hauptplatz vor der Dreifaltigkeitssäule

„Eine andere Welt ist pflanzbar“ ist einer unserer Leitsprüche und damit das auch Wirklichkeit wird, sollen im kommenden Frühling auch so viele Samen wie möglich gesät werden. Herzliche Einladung! 🙂

Da die kommende Garten-Saison ansteht und sich viele Wandler bereits mit der Jahresplanung befassen, ist es wohl an der Zeit, mit Saatgut-Festen das Frühlingserwachen einzuleiten.

Wir treffen uns am Freitag, den 27.03. von 11:00 bis 16:00 am Villacher Hauptplatz (vor der Dreifaltigkeitssäule), um Saatgut zu verschenken und zu teilen. Außerdem sind alle herzlich dazu eingeladen, auch eigenes Saatgut mitzunehmen, um es zu teilen und die Vielfalt in den Gärten zu erhöhen.

Wir freuen uns auf eine feine Zeit und inspirierenden Austausch über unsere persönlichen Erfahrungen im Garten und den Erhalt von sortenreinem, regionalenm Saatgut! 🙂

Apr
15
Mi
Linux, Signal und Co. – ein bisschen Freiheit für den digitalen Alltag” 🏴‍☠️🌈🐧 @ E.R.D.E.*
Apr 15 um 18:00
Linux, Signal und Co. - ein bisschen Freiheit für den digitalen Alltag" 🏴‍☠️🌈🐧 @ E.R.D.E.*

Ahoi! In diesem Vortrag geht es darum freie digitale Alltagswerkzeuge kennenzulernen, die man ohne große Probleme gegen derzeitig genutzte Tools zu tauschen. Wir werden uns mit der Freiheit von Freier Software, Internet-Werkzeuge, Office- & Kommunikation-Software sowie weiteren nützlichen Helferlein beschäftigen.

—–

René Kopeinig sitzt nicht nur für Verantwortung Erde im Villacher Gemeinderat, er ist auch glühender Vertreter der “Freien-Software-Bewegung”, gelernter IT-Techniker, seit Jahren eifriger “Wikipedianer”, immer wieder Vortragender bei den “Linux-Tagen”, und sowohl Hirn als auch “Backup” der Bewegungs-IT.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit unserem “Piraten”.

 

Apr
22
Mi
Salbe rühren @ E.R.D.E.*
Apr 22 um 18:00
Salbe rühren @ E.R.D.E.*

Die Natur bietet für beinahe jedes Wehwehchen ein Mittel. Kräuter, Früchte, Beeren, Wurzeln enthalten unheimlich viele Wirkstoffe, die wir uns in verschiedensten Formen zunutze machen können. Eine sehr gängige Form Pflanzen zu verarbeiten ist die Herstellung eines Mazerats, welches dann zu einer Salbe weiter verarbeitet werden kann. In diesem Workshop lernen wir, wie man einen Ölauszug aus verschiedenen Pflanzen herstellt und diesen zB. Zu Salben oder Schüttellotionen weiterverarbeitet.

Ilse Schindler ist diplomierte Bachblüten-Beraterin, Grüne Kosmetik-Pädagogin und Kräuterexpertin mit Herz und Seele.

Der Eintritt ist – wie immer – frei. Das Wissen wird „erdenamtlich“, also ohne Bezahlung, vermittelt.

Wer die entstandenen Salben mit nach Hause nehmen möchte, den bitten wir um einen „Rohstoffbeitrag“ von €5,-, für die Rohstoffe (Öl, Bienenwachs etc.), die zugekauft werden müssen.

Aufgrund der begrenzten Plätze (max. 15 Teilnehmer), BITTEN WIR UM EINE ANMELDUNG unter schindleri10@gmail.com für diesen Workshop, um die Organisation und notwendigen Vorbereitungen zu erleichtern. Eine Anmeldung ist für die Teilnahme erforderlich.

Wir freuen uns auf einen informativen und lehrreichen Abend 🙂

Apr
29
Mi
Biotop – Was macht ein Haufen Wissenschaftler*innen in Villach!? @ E.R.D.E.*
Apr 29 um 18:00
Biotop – Was macht ein Haufen Wissenschaftler*innen in Villach!? @ E.R.D.E.*

Ein Biotop ist ein kleiner Teil eines Ökosystems, in dem verschiedene Lebewesen zusammenleben. Das Biotop ist eine Gruppe junger Wissenschaftler*innen und Designer*innen, die seit fast drei Jahren in Villach und darüber hinaus aktiv ist, und versucht neue Zugänge zu Wissenschaft zu legen und einen breit angelegten Diskurs anzuregen. Im Rahmen dieses Info-Mittwochs stellt sich das Biotop zunächst etwas näher vor. Im Anschluss möchten wir eine etwas breitere Diskussion anstoßen, bei der es darum geht, welche Rolle Wissenschaft in unserem Leben spielen soll, kann, darf und muss.

Wir freuen uns auf einen informativen Abend. Der Eintritt ist – wie immer – frei.

Mai
13
Mi
Freier, öffentlicher Verkehr @ E.R.D.E.*
Mai 13 um 18:00
Freier, öffentlicher Verkehr @ E.R.D.E.*

Freier öffentlicher Verkehr. Für viele eine Utopie, mancherorts bereits gelebte Praxis, für uns das Gebot der Stunde.

Gemeinsam möchten wir an diesem Info-Mittwoch besprechen, wie die Mobilität und insbesondere der öffentliche Verkehr der Zukunft aussehen kann. Gerald Dobernig wird uns einen Einblick in die Idee des “freien öffentlichen Verkehrs” geben, den wir nicht nur für eine ökologische Notwendigkeit halten. Er wird auch zeigen, dass ein freier öffentlicher Verkehr auch aus ökonomischer Sicht Sinn macht und nicht nur finanzierbar ist, sondern sogar wesentlich weniger Kosten verursachen könnte, als die akutelle Mobilitäsrealität, die in Villach derzeit vor allem “motorisierter Individualverkehr” bedeutet. Anschließend möchten wir das Thema kritisch diskutieren und uns zu den Themen des Abends in gemütlichem Ausklang austauschen.

Wir freuen uns auf einen informativen Abend mit anregender Diskussion. Der Eintritt ist – wie immer – frei.

Mai
27
Mi
Autofreie Stadt @ E.R.D.E.*
Mai 27 um 18:00
Autofreie Stadt @ E.R.D.E.*

Es ist klar: wo das Automobil fährt, muss der Mensch weichen. Straßen wurden und werden nicht für Menschen konzipiert, sondern für Fahrzeuge. Neben der lärm- und abgasbedingten Unattraktivität, sind es vor allem auch die Parkplätze, die den öffentlichen Raum beanspruchen.
PKWs verbrauchen durchschnittlich eine Grundfläche von über 8 m². Da diese jedoch nicht aneinander anstoßen sollten, ist der durchschnittliche Flächenverbrauch pro Parkplatz in Städten mit durchschnittlichen 13,5 m² bemessen. Um das Ausmaß der Situation klar anzusprechen: Auf diesen Flächen wachsen keine Bäume, keine Blumen, stehen keine Menschen, wird nicht miteinander in Austausch getreten. Diese Flächen sind tote Flächen, die rein der zwischenzeitlichen Lagerung von
Autos dienen.

Gemeinsam möchten wir an diesem Info-Mittwoch das Erde-Konzept zur autofreien Stadt erklären und kritisch besprechen. Neben Wegen zur autofreien Stadt in Villach, werden wir auch Beispiele aus anderen Städten besprechen, die innerhalb von wenigen Jahren rasante Veränderungen in der Mobilität erfolgreich durchgeführt haben.

Wir freuen uns auf einen informativen Abend mit anregender Diskussion. Der Eintritt ist – wie immer – frei.