In Villach wird entsiegelt!

Unsere Stellungnahme zu den “Entsiegelungsmaßnahmen” in der Villacher Innenstadt:

“Die angekündigten Entsiegelungsmaßnahmen in Villach werden von uns sehr begrüßt.🙂

Wir haben uns jahrelang den Mund fusselig geredet, um auf die lebenswichtigen Funktionen des Bodens aufmerksam zu machen und dafür auch viel Kritik eingesteckt. Umso mehr freuen wir uns, dass diese Bemühungen nun erste Früchte tragen.
Von einer Trendumkehr im Bodenverbrauch kann man angesichts der derzeit sehr kleinräumigen Entsiegelungsmaßnahmen jedoch noch nicht sprechen.
Es handelt sich um einen äußerst erfreulichen, ersten Schritt der hoffentlich schon bald auf größere Flächen ausgeweitet wird. Noch dringlicher ist aber, dass die nach wie vor stattfindende, großflächige Flächeninanspruchnahme beendet wird.

Alleine in Bürgermeister Günther Albels Amtszeit wurden mehr als 1,7 Millionen m² Wald und Wiesen zusätzlich in Anspruch genommen.

Diese Entwicklung muss dringend gestoppt werden! Gerade angesichts der nahenden Wirtschaftskrise werden wir die Ackerflächen auch brauchen um den Ernährungsbedarf der Villacher*innen stillen zu können.
Vorschläge wie mit der Lebensgrundlage Boden sorgsamer umgegangen werden könnte, haben wir bereits vielfach eingebracht: Mehrere Anträge die unter anderem ein Bodenmanagement und die aktive Vermittlung bereits versiegelter Flächen vorschlagen, liegen am Tisch.

Der Boden ist eine unserer Lebensgrundlagen mit der wir sehr sorgsam umgehen müssen. Daher werden wir uns weiterhin um seinen Erhalt bemühen und hoffen, dass in Zukunft auch noch weitere unserer Anregungen aufgenommen und umgesetzt werden. 🌍”

Eingebrachte Anträge, die einen sorgsameren Umgang mit der Lebensgrundlage Boden vorschlagen:

Aktives Bodenmanagement – Leerstandserfassung und -vermittlung

Aktives Bodenmanagement – Änderung der Tarifordnung

Aktives Bodenmanagement – Informationsverbesserung

Vorübergehender Umwidmungsstopp von „der Natur gewidmeten Flächen

Grundsatzbeschluss “Villach: Ernährungssouverän”

…und viele mehr…

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar