10. Villacher Saatgutfest – Ein Rückblick

Mit großer Freude trafen wir uns heute, den 22. Feber um 08:30 in der E.R.D.E.*, um die letzten Vorbereitungen für das bevorstehende Saatgut-Fest am Villacher Hautplatz zu treffen. Kaum eine Stunde später trafen wir am Hauptplatz ein – voll bepackt mit Aktionskisten, Tischen, Transparenten, fein duftenden, regioneln Schmenkerln und natürlich jeder Menge Saatgut. Es dauerte keine fünf Minuten bis die ersten Menschen eintrafen und neugierig unseren erst entstehenden Stand erkundeten. Dann ging es los und die Zeit verging wie im Flug – es gab keinen Moment, wo nicht über Saatgut, Selbstversorgung, biologische Lebensmittel und das „Garteln“ geredet wurde. Der Hauptplatz war richtig belebt...

Das Fest war für uns wirklich unglaublich – unzählige Samen verschiedenster Sorten, von Karotten über Bohnen bis hin zu Gewürzkräutern, wurden heute verschenkt, die in den nächsten Wochen gesät und in einigen Monaten Früchte tragen werden. Das bedeutet für uns WANDEL - denn jeder Same, der hier in unserem unmittelbaren Lebensraum keimt, ist ein Schritt dahin Ernährungssouverän zu werden. Jede Frucht – jede einzelne Tomate und jede einzelne Zucchini – die aufgrund des heutigen Festes gesät wird, muss nicht über den halben Globus gekarrt und in Plastik verpackt werden. Muss nicht von einem Logistikzentrum ins nächste transportiert werden, um dann in irgendeinem Supermarkt aufgrund eines kleinen Mangels im Müll landen.

An dieser Stelle wollen wir uns für die rege Teilnehme, den intensiven Austausch und die herzliche Atmosphäre bedanken! 🙂

Wie versprochen findet ihr hier auf unserer Homepage die Aussaat-Informationen zu den verschiedenen Samen.

Außerdem bedanken wir uns auch herzlich für die vielen Komplimente, die wir für die „Schmankerl“ bekommen haben. Hier findet ihr die Rezepte dazu.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Saatgut-Feste! 🙂

#VillachImWandel #WirErntenWasWirSäen #EinAnderesKärntenIstPflanzbar

Posted in Aktionen, Villach.

Schreibe einen Kommentar