Ausrufung des Klimanotstands gefordert

Wie 5min Villach berichtet, fordert die Klimaschutz-Bewegung Fridays For Future die Ausrufung des Klimanotstandes durch den Villacher Gemeinderat….
Verantwortung Erde sichert “Fridays For Future Villach vollste Unterstützung unserer Fraktion bei der Ausrufung des Klimanotstandes durch den Villacher Gemeinderat zu.

Wir ersuchen auch die anderen Mitglieder des Gemeinderates darum, diese jungen Menschen, die sich um ihre Zukunft bemühen, ernst zu nehmen und ihr Anliegen ebenfalls zu unterstützen.
Wir schlagen daher vor, diesen wichtigen Schritt in Form eines gemeinsamen Antrages aller Gemeinderatsfraktionen bei der nächsten Sitzung als Dringlichkeitsantrag einzubringen.
Sollte ein überfraktioneller Antrag nicht möglich sein, sind wir im Notfall aber auch dazu bereit, selbst einen solchen Antrag zu stellen.

In den letzten Wochen und Monaten war ein zunehmendes Umdenken, vor allem der größeren Fraktionen im Gemeinderat, in der Frage der Klimakrise zu vernehmen – eine Entwicklung, die wir sehr begrüßen. Die Aufforderdung der jungen Menschen bietet nun Gelegenheit, diesen Ankündigungen Taten folgen zu lassen.
Die Ausrufung des Klimanotstandes könnte zur Grundlage für dringend zu treffende Prioritätensetzungen in den politischen Entscheidungen, sowie für umfassende Maßnahmen, die der drohenden Klimakatastrophe entgegenwirken, werden.

Da dieses Anliegen der Grund ist, weshalb unsere Bewegung ins Leben gerufen wurde, werden wir es auch weiterhin entschlossen verfolgen und auf tiefergreifende Maßnahmen pochen.
Da wir uns bereits seit geraumer Zeit mit diesen Fragen auseinandersetzen, stehen wir der Stadtregierung, wie auch schon in der Vergangenheit, bei der Entwicklung konkreter Schritte gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Vor allem die Themen Verkehr, Bodenversiegelung, Nahrungsproduktion und Energieautarkie müssen in den Fokus unseres Wirkens rücken. In diesen Bereichen haben Gemeinden und vor allem Städte die größten Hebel, um aktiv nachhaltige Maßnahmen zu setzen.

Es gibt innerhalb der Wissenschaft einen extrem breiten Konsens von über 97 % der Studien, die einen klaren Zusammenhang zwischen unserer ressourcenzerstörenden
Konsumgesellschaft und dem Klimawandel belegen.
Jeder Mensch, der an wissenschaftliche Methoden glaubt, kann nur zu einem Schluss kommen: Die jungen Menschen haben mit ihren Forderungen recht. Die Daten und Modelle liegen schon seit Jahrzehnten auf dem Tisch. Es wurde bereits alles gemessen, gesagt und diskutiert – jetzt geht’s um’s Tun.
Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar