Die mobile Bibliothek des Wandels

Mobile Bibliothek des Wandels – ein Projekt der Arbeitsgruppe „Erdakademie“

Im sommerlichen Gras liegen, in einem guten Buch schmökern, oder bei einer Tasse Tee mit netten Leuten diskutieren – all das kannst du bei der „mobilen Bibliothek des Wandels“

Warum eine Bibliothek des Wandels?

Viele Menschen sind der Ansicht, dass es in unserer Gesellschaft einen grundlegenden Wandel braucht: Anstelle einer Wirtschaft, die immer weiter wachsen muss und dabei unsere Welt zerstört, wäre eine auf Gemeingütern gründende Ökonomie wünschenswert, die unsere Bedürfnisse wirklich stillt; eine Ökonomie, die sich auf das „Gute Leben für Alle und Alles“ ausrichtet, unsere Lebensgrundlagen bewahrt und wiederherstellt.

Aber wie soll ein derartiger Systemwandel bewerkstelligt werden? Oft hört man, es gäbe keine, oder nur schlecht ausgearbeitete Alternativen zum gängigen System. Ganz augenscheinlich erfordert ein solcher Wandel nicht nur den Einsatz von uns allen, sondern auch umfangreiches und weitgefächertes Wissen und Können.

Wie viel in Büchern gebundenes Wissen auf diesem Gebiet es aber tatsächlich bereits gibt, das wollen wir von der AG „Erdakademie“ sichtbar, erfahrbar, erlesbar machen – mit unserer mobilen Bibliothek des Wandels.

Diese wird als Pilotprojekt im August in mehreren Orten unseres Landes unterwegs sein, jeweils für einige Tage ihr Zelt aufschlagen und einen temporären Ort des Erfahrungs- und Wissensaustauschs erschaffen. Bereits fixiert ist 9.-12. August im Domgarten in Klagenfurt (Lidmanskygasse 14), in der zweiten Augusthälfte werden wir einige Tage in der Nähe von St.Margareten im Rosental sein.

Was Ihr bekommt:

  • Eine in einem großen Campingzelt untergebrachte Präsenzbibliothek zum Thema „Wandel“ mit Vorzelt zum Lesen, sich Austauschen und gemütlich Zeit verbringen.
  • Themenabende, Lesungen, Diskussionen, etc. zu Themen wie Permakultur, partizipativer Gestaltung des öffentlichen Raumes, neue Wege des Lernens, oder andere.
  • Raum und Zeit, sich zu vernetzen, Wissen und Erfahrungen auszutauschen, Inspiration und Ideen zu finden, zu forschen und kreativ an Neuem zu arbeiten.

Wie Ihr helfen könnt:

  • Leiht uns Bücher für den Projektzeitraum! Die Bücher können nur in der mobilen Bibliothek gelesen und nicht entliehen werden, wir passen gut auf – es wird jemand von uns rund um die Uhr vor Ort sein (Garantien können wir dabei allerdings keine übernehmen). Bitte pflegt eure Leihgaben in eine Tabelle mit den Spalten Buchtitel//Autor*In//Leihgeber*In ein und schickt uns diese per Email bzw. stellt sie ins Forum der Erde. Am Ende des Projektzeitraumes geben wir Euch die Bücher wieder zurück.
  • Leiht uns nützliche Gegenstände – leichte oder improvisierte Regale (z.B. Weinkisten aus Holz), Sitzgelegenheiten, Getränke und Leckereien,…
  • Macht mit als Bibliothekar*Innen!
  • Erzählt euren Freund*innen und Bekannten von der Bibliothek und ladet sie ein!

Am Ende des Projektzeitraumes wollen wir die gemachten Erfahrungen evaluieren und in allfällige Folgeprojekte einfließen lassen – z.B. könnte die Bibliothek ja auch im Winter für einige Tage in einem leerstehenden Geschäftslokal zugänglich gemacht werden. Es werden auch bestimmt viele spannende Ideen für eine Fortsetzung im nächsten Jahr entstehen…

Genauere Informationen erfolgen die nächsten Tage, bei Interesse bitte Mail an erdakademie@verantwortung-erde.org

Betty, Julia, Roland, Thomas

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar